currently reading:
Sergej Lukianenko - Weltengänger

currently watching:



  Startseite
    Wahnsinn
    Mit anderen Worten...
    Strandgut
  Über...
  Archiv
  Kleingedrucktes
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Gedankenwandlerin
   Schreib doch mal!
   120 Minuten




  Letztes Feedback



http://myblog.de/der-jemand

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wahnsinn

Verzweiflung und Schreibblockaden und...

Wissenschaftliche Arbeiten bringen einen (mich) dazu, merkwürdige Dinge zu tun.
An die Unterstreichungsmanie kann ich mich gewöhnen. Auch an die Post Its, die erschreckend sinnvoll sind.
Aber das...

Ich male MIND MAPS.

Ich hasse Mind Maps.
Und doch. Da sitze ich und versuche herauszufinden, was ich denn alles aufschreiben möchte, in dem ich auf einem Zettel rummale und... es ist eine Mind Map. Oder das Kind einer Mind Map und eines Verlaufsdiagramms und die Gene von Papa Flussdiagramm sind eindeutig dominant, aber verflucht, es ist eine Mind Map.

Ich habe das Gefühl, Herr E. und Frau K. haben mich besiegt. Drei Jahre nach ihrem letzten Versuch, aber... I'm slain.

6.5.10 16:59


Zukunft

"Und ab September dann... Kinder machen."

Sprach sie, grinste über meine dummen Kommentare dazu und ich grinste mit.
Warum auch nicht? - Im September wird sie, werde ich, werden wir alle, die wir da auf diesem Balkon gesessen und geschmacklose Witze gerissen haben, einen Studienabschluss haben. Einen berufsqualifizierenden Studienabschluss, der uns von diesem Balkon irgendwo anders hin bringen wird. Es ist der perfekte Zeitpunkt, oder?

Ich bin jetzt also in dem Alter, in dem meine Freunde über Kinder nachdenken. - Sollte mich das erschrecken? Sollte mir das sagen, dass ich langsam erwachsen werden muss?
Also, Ariane will Kinder. - Ich poste in einem Weblog YouTube-Videos zu Fernsehserien, die ich mag, und bin insgeheim nur auf der Suche nach jemandem, der Jurassic Park auch nur halb so toll findet wie ich. - So kann's gehen.
Fazit: Erwachsen werden geht weiter, ich beteilige mich immer noch nicht aktiv. Ja, eindeutig: So kann's gehen.

25.4.10 18:00


Es ist...

...ein neues Jahr, frisch, noch kalt und überraschend weiß.

Anlass genug für ein paar sentimentale Hin- und Herschiebereien von Gedanken.

2009 war... nicht unbedingt mein Jahr. 2010 verspricht gleich viel mehr:
- meine Bachelor-Arbeit
- arbeiten, so wie in... arbeiten
- das erste Master-Semester
- UMZIEHEN
- und vorher noch 8 Monate Familiendrama hautnah.

Es klingt, als sollte ich wahnsinnig werden. Oder erwachsen. - Mir ist nach beidem nicht wirklich.
Also bleibt an Wünschen, so für mich selbst, für dieses Jahr nur:
- wenig Wahnsinn
- wenig Drama
- mehr Ordnung
- viel Sommer
- Ruhe. Innere und Äußere. Bitte.

Und damit wünsche ich jedem von euch auch das: Wenig Wahnsinn, die nötige Ruhe und ein tolles Jahr!
2.1.10 00:24


Erkenntnisse eines Wochenendes

Kalter Glühwein schmeckt scheußlich.

Es ist nicht unter der Würde eines erklärten Atheisten, sich mit einer Freundin für den Heilig Abend-Gottesdienst zu verabreden. Zumindest, wenn dieser Atheist ich ist.

Biomechanische Funktionsprüfung von Implantaten macht nur in der Theorie Spaß. Sich zweimal auf den selben Vortrag vorzubereiten überhaupt nicht.
13.12.09 20:18


Ein Blog.

Ja, tatsächlich. Schon wieder.

Eines, das nicht mit Strickmustern, dramatischen Teenagereskapaden, bissigen Kommentaren zum Tagesgeschehen, Gedichten oder Grafiken aufwarten kann.

Eines ohne Sinn, möchte man behaupten.

Man läge so falsch nicht.

 

Sinn, Verstand oder Zusammenhang werdet ihr hier mit größter Wahrscheinlichkeit nicht finden. Ich persönlich werde dieses Blog dazu nutzen, mich vor wichtigerem zu drücken. Dingen mit Sinn und Verstand. - Was ihr wiederum damit anfangt, sei völlig euch überlassen.

Insofern: Willkommen! - Wo genau auch immer.

10.12.09 23:27





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung